Konzerte 2021

Wir freuen uns endlich nach der COVID-Ruhepause wieder Konzerte ankündigen zu dürfen. Nach zahlreichen Absagen spielen wir nun ein paar wenige Konzerte mit unserem Johanni-Programm. Schauen Sie regelmässig hier vorbei oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Änderungen sind jederzeit möglich.

Steigerung des Lichts

Wochensprüche aus Rudolf Steiners Seelenkalender

Vertont von Raphael Simčič | Gespielt vom Quintett Seelenklang

Sonntag, 20. Juni 2021 10:35 Uhr
Christengemeinschaft, Lange Gasse 11, CH-4052 Basel

Sonntag, 20. Juni 2021 17:00 Uhr
Gästehaus Friedwart, Lärchenweg 11, CH-4143 Dornach

Montag, 21. Juni 2021 19:30 Uhr
Festsaal Katharinen, Katharinengasse 11, CH-9000 St. Gallen

Anmeldung erbeten: anthroposophie.ekkehard-zweig.sg@gmx.ch oder Tel. +41 79 611 34 14 (Stefan Wolf)

Dienstag, 22. Juni 2021 20:15 Uhr
École Rudolf Steiner, Chemin de Narly 2, CH-1232 Confignon

Mittwoch, 23. Juni 2021 19:30 Uhr*
Sonnengarten, Hombrechtikon (*nur für Bewohner des Pflegeheims)

Für alle Konzerte: freiwillige Anmeldung um COVID-bedingte Engpässe zu vermeiden (wegen beschränkter Platzzahl): info@vereinarion.ch

Projekt Seelenklang

Von Anfang an waren wir von der Übereinstimmung der bewusst einfach gewählten Musik von Raphael Simčič mit der Wahrheit der Worte tief beeindruckt. Das Original mit Klavier und Gesang gibt eine ganz bestimmte Stimmungslage wieder, die dem Text breiten Raum widmet. Uns war es ein Anliegen, noch stärker die Gefühlskomponente zu betonen. Daher entschieden wir uns für Arrangements für fünf Streicher: zwei Geigen, eine Bratsche, zwei Celli. Die Zahl 5 als Ausdruck des kosmischen Menschen erschien uns als ideale Besetzung. Unsere vierte Schweiz-Tournee widmen wir dem Thema „Steigerung des Lichts“ und freuen uns folgendes Programm zu präsentieren:


Vom Frühling in den Sommer hinein

Luigi Boccherini: Streichquintett in D-Dur Op. 39, Nr. 3., 1. Satz: Allegro vivo

Raphael Simčič: Frühlingsquintett

Ludwig van Beethoven: Egmont-Ouvertüre 

Kurze Einführung

Der anthroposophische Seelenkalender in Wort und Ton 

Der Seelenkalender

Acht Wochensprüche als Wort, Lied und Klang (Streichquintett)

39, 2, 5, 10, 11, 12, 13, 14

Mitwirkende 

Patrick Vida – Violine & Musikalische Leitung | Frolieb Tomsits – Viola & Gesang | Florian Giesa – Violoncello | Ursula Hielscher – Violoncello | Markus Mayr – Violine | Martin Pillwein – Klavier & Rezitation | Raphael Simčič – Komponist & Organisation


Der Seelenkalender - Konzert im Klangäther - Livestream

"Osterstimmungen im Jahresspiegel" - Livestream

Aufgrund der COVID-19-Massnahmen müssen wir auch dieses Jahr wieder einen Teil unserer Konzertreisen durch Deutschland und die Schweiz absagen.

Der Livestream wird kostenlos auf YouTube zur Verfügung gestellt.

Da uns durch den Wegfall der Konzerte wichtige finanzielle Mittel entgehen, laden wir Sie mit einem grossen Dankeschön zur freiwilligen Spende ein, welche für dieses Online-Konzert und für weitere zukünftige Projekte genutzt wird. 

Bitte benutzen Sie dazu die Bank-Verbindung vom Verein Arion, Dornach: CH21 8093 9000 0046 8215 6 | RAIFCH22939 | Raiffeisenbank Dornach Genossenschaft | Verein Arion, Hügelweg 51a, CH-4143 Dornach.

Programm - Osterstimmungen im Jahresspiegel

Raphael Simčič: Frühlingsquintett

Astor Piazzolla: Cuatro Estaciones porteñas - Primavera Porteña

Einojuhani Rautavaara: «Les Cieux Inconnues»

Kurze Einführung

Der anthroposophische Seelenkalender in Wort und Ton

Klingendes Kreuz des Jahres: Acht Wochensprüche als Wort, Lied und Klang (Streichquintett) 52, 26, 27, 1, 51, 25, 28, 2


Zum "Konzert im Klangäther"

Seit Beginn des Projektes Seelenklang war es unsere Absicht, die wohltuende und erkenntnissteigernde Wirkung des Seelenkalenders in musikalischer Form vielen Menschen zuteilwerden zu lassen. Musik ist als irdischer Nachklang der Sphärenmusik geistiger Höhen ein besonders wirksames Instrument, das Ethos des Menschen anzusprechen, ihm Lebenssinn und Lebensmut zu schenken. Kein anderes Medium vermag es, unsere Gefühle so intensiv und nachhaltig derart anzusprechen wie Musik. Der Seelenkalender richtet sich nach den Worten Dr. Rudolf Steiners besonders an das fühlende Verstehen im Menschen. Die Kombination mit Musik verstärkt diese Wirkung in vielfacher Weise. In über 60 Konzerten konnten wir dieses Erlebnis bereits unzähligen Menschen näherbringen.

Leider wurde unsere Reisetätigkeit im Jahr 2020 vorübergehend verunmöglicht und auch dieses Jahr scheint uns dazu aufzufordern, neue Wege zu finden. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, den Menschen diese wirksame seelische Kraftquelle nicht vorzuenthalten. Wenn es uns auch die Weltlage momentan versagt, persönlich auf Tournee zu gehen, so ist es uns dennoch ein heiliges Anliegen, dass der Seelenkalender in dieser Form so gut wie möglich weitere Verbreitung findet. Wir wollen die Musik und die Texte des Seelenkalenders in lebendiger Fürsorge pflegen und zur Aufführung bringen, damit ihre Wirkung so gut als möglich auch während dieser getrübten Welten-Stimmung in Ihnen, unserem Publikum, wirkt. 

Musik lebt in und durch uns Menschen. Daher präsentieren wir Ihnen das Konzert aus dem Klangäther. Wir haben uns professionelle Unterstützung von medialer Seite geholt, um Ihnen das Erlebnis eines Seelenkalender-Konzerts anstelle der Tournee für dieses Jahr in virtueller Form zu ermöglichen. Dank unserer jahrelangen Tätigkeit sind wir in die Sprüche und die Musik so vertieft, dass wir es uns zutrauen, die Strahlkraft des Seelenkalenders und der Musik auch über das virtuelle Medium, über den Klangäther, an unser Publikum zu übertragen. Es ist für die Geistige Welt ebenso wichtig wie für uns Menschen auf der Erde, dass die Musik und die Mantren des Seelenkalenders gelebt und gepflegt werden, auch wenn wir aufgrund der Massnahmen nicht persönlich beisammen sein können. Daher laden wir Sie herzlich ein, daran teilzunehmen.